Soli für Göppingen

Die Antifaschistische Gruppe Göppingen läd am 29.5. zur Soli-Party in die Schellingstraße 6 in Tübingen. Ab 19 Uhr gibt’s dort VoKü, um 20 Uhr wird dann über die aktuelle Situation in Göppingen referiert.

Antifaschistische Kräfte mobilisieren am 12. Oktober zu einer Demonstration nach Göppingen. Am selben Tag planen sowohl Faschisten der „Autonomen Nationalisten“ als auch der NPD, sich in der Stadt zum Zwecke ihrer menschenverachtenden Propaganda zusammenzurotten. Bereits im Vorjahr rollte die Stadt den Nazis den roten Teppich aus und setzte den Aufmarsch gegen den vehementen Widerstand hunderter Antifaschisten durch. Hierbei schreckten die regionalen Polizeikräfte nicht vor brutaler Gewalt zurück und riskierten dabei auch Menschenleben.

Das zynische Vorgehen der „Ordnungshüter“, die katastrophale Politik der selbsternannten „demokratischen Mitte“ in Göppingen, sowie die indirekte Rückendeckung für die Neonazis durch die lokale CDU machen deutlich, dass die Mobilisierung seitens antifaschistischer Gruppen im Jahr 2013 noch intensiver und umfassender geschehen muss.

No pasarán!