Archiv für September 2011

8.9. Filmabend in Schwäbisch Gmünd

Am Donnerstag den 8.9. findet im Esperanza Schwäbisch Gmünd der nächste politische Filmabend statt. Gezeigt wird der visionäre Film „Schrei im Dezember“ des griechischen Regisseurs Kostas Kolimenos, der die soziale Revolte in Griechenland nach der Ermordung des Jugendlichen Alexandros Grigoropoulos im Jahre 2008 dokumentiert.

Eine Revolte, die nicht „aus dem Nichts“ entstand und doch alle überraschte, ein Ereignis der Eruption urbaner Spannungsfelder im Angesicht von fortschreitender Prekarisierung, Verdrängung, und einer zunehmend gewaltsam befriedeten kapitalistischen Ordnung, deren vergiftete Heilsversprechen mehr und mehr der simplen „senilen Entschlossenheit [weichen], einfach fortzudauern“ (Tiqqun).

In diesem Sinne war der Dezember tatsächlich ein „Bild aus der Zukunft“, das Aufflackern der kommenden Aufstände des 21. Jahrhunderts, in all ihrer Ambivalenz und all dem Potential, das zu entfalten eine der größten Herausforderungen an eine libertäre Linke der Zukunft darstellt.

Beginn ist 19 Uhr