Archiv für August 2011

Freiheit für Chris!

Anfang August wurde ein Stuttgarter Antifaschist in Stuttgart-Heslach auf offener Straße in einem Bäcker festgenommen. Ihm wird Körperverletzung in zwei Fällen im Rahmen der Aktivitäten gegen einen Rassistenkongress und den Gründungsparteitag des Landesverbandes der rassistischen Partei „Die Freiheit“ vorgeworfen.

Einen Text mit Hintergrundinfomationen, auch zur Möglichkeit der finanziellen Unterstützung des Angeklagten, findet ihr hier.

Am Freitag den 2. September soll ihm am Amtsgericht Stuttgart der Prozess gemacht werden. Beginn der Verhandlung ist 9 Uhr.
Um 8 Uhr wird eine Protestkundgebung vor dem Gericht stattfinden (Hauffstraße 5).

Der Gesinnungsjustiz der Stuttgarter Staatsbüttel ist ein konsequenter antifaschistischer Widerstand entgegenzuhalten – gegen ihren jämmerlichen, korrupten Repressionsapparat steht eine Bewegung die ihre Gefangenen nicht vergisst!

Freiheit für Chris und alle linkspolitischen Gefangenen – Solidarität ist eine Waffe!

Dortmund-Mobilisierung und Filmabend in Gmünd

Am kommenden Dienstag um 19 Uhr wird im Esperanza in Schwäbisch Gmünd eine Info-Veranstaltung zum geplanten Nazi-Aufmarsch in Dortmund stattfinden. Interessenten für eine Mitfahrt mit dem Stuttgarter Bus können hier Karten erwerben und weitere Infos erhalten.

Im Anschluss wird als kleine Einstimmung und Empfehlung zum angemessenen Umgang mit rechtem Straßenterror der französische Film „Chasseurs de skins“ gezeigt, eine Dokumentation der antifaschistischen Skin- und Punk-Szene im Frankreich der 80er Jahre.